Kartenlegen mit Skatkarten



Hier möchte ich Ihnen eine Kurzform des Kartenlegens mit Skatkarten vorstellen, sozusagen als "Appetithäppchen". Es sind die einzelnen Kartenbedeutungen nur kurz angerissen und es wird auch nicht auf die Häuserbelegung eingegangen etc. Ich denke aber es bietet Ihnen einen guten Einblick in die Möglichkeiten der Arbeit mit den Skatkarten.


Inhalt:

Vorwort
Die Bedeutung der einzelnen Karten
Vorgehensweise
das Mischen
das Abheben
das Auslegen
1. Deutung
Beispiel einer Kartenlegung
2. Deutung
3. Deutung
4. Deutung
5. Deutung
6. Deutung
7. Deutung


Dieses Kartenlegen praktizierte schon mein Urgroßmütterchen, es liegt also in unserer Familie :-)).

Wir benötigen hierfür aus einem ganz normales Kartenspiel, wie es jeder Zuhause hat die Werte: König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7 und As.

Wenn Sie aber später regelmäßig für sich und Ihre Familie die Karten deuten möchten, empfiehlt es sich hierfür ein neues Spiel zu kaufen (kostet ja nicht die Welt) und dieses Kartenspiel dann nur auschließlich für die Legungen zu verwenden.

Bevor Sie die Karten befragen, sollten Sie sich hierauf einstimmen. Wählen Sie einen ungestörten Ort, wo Sie Ruhe haben und sich wohl fühlen. Zwischen klappernden Topfdeckeln und einer staubsaugenden Putzhilfe wird es kaum möglich sein sich auf andere Sphären einzustimmen. Auch eine Deutung, so eben mal auf die Schnelle wird Ihnen keine helfenden Denkanstöße vermitteln können. Nehmen Sie sich also Zeit und stellen Sie sich gedanklich darauf ein.

Befragen Sie die Karten auch nicht zu schnell hintereinader. Lassen Sie zwischen den einzelnen Legungen immer ein paar Tage verstreichen, sonst erhalten Sie kaum brauchbare Hinweise. Legungen zum gleichen Fragekomplex sollten nur einmal im Monat durchgeführt werden. Es hilft Ihnen z.B. wenig, wenn Sie die Karten solange legen, bis Ihnen eine Antwort genehm ist. 

Und bitte nehmen Sie das Kartenlegen als Denkanstoß, als Hilfe sich mit einem Thema auseinander zu setzen, nicht als Beschreibung Ihres Schicksals. Lassen Sie sich Ihr Leben und dessen Gestaltung von niemanden aus der Hand nehmen, auch nicht von den Karten.



Die Bedeutung der einzelnen Karten:


Herz:



Karo:


Die Person des Fragestellers selbst, 
falls es ein Mann ist.

Für Frauen: Ehemann, Geliebter, Freund


Mann in jüngeren Jahren

Die Person der Fragestellerin, 
falls es eine Frau ist.

Für Männer: Ehefrau, Geliebte, Freundin


Frau in jüngeren Jahren

Kind, liebster Angehörige

Glückskarte, bringt Glück

verheißt Wunscherfüllung

viel Geld, große Werte, Erbschaft

Freundschaft

Geschenk

lieber Besuch, auch Verwandte

bringt Anerkennung, Ehre, Lob, Achtung

große Liebe, Freude, Glück

gutes Gelingen, Erfolg in den Unternehmungen

das Haus, die Wohnung
(liegt sie auf dem Kopf: Umzug)

Brief

Pik:



Kreuz
:

älterer Mann

Mann, von dem wenig Gutes zu erwarten ist, Neider

ältere Frau

Frau, von der wenig Gutes zu erwarten ist, Neiderin

Botschaft, Nachricht

Mißgunst, Verleumdung, Haß

Reise, weite Entfernung

Überraschung oder etwas Unerwartetes,
gut oder schlecht, 
je nach Lage der anderen Karten

in unbestimmter Zeit

Verlust

über den kleinen Weg

Krankheit

Beruf, Unternehmen, Geschäft, Stellung

Kummer, Tränen, Leid

Amtshaus, Behörde

Schrecken, Trauerhaus 
(liegt Kreuz - As neben Karo - Bube, 
dann gibt es einen Freudenschrecken)


Vorgehensweise:


1. das Mischen:

Das Kartenspiel in die linke Hand nehmen und mit der rechten Hand mischen. Beim Mischen selbst oder die Person für die gelegt wird konzentriert an das denken, was man wissen möchte, einem die Karten verraten sollen.

2.das Abheben:

die gemischten Karten, mit dem Bild nach unten, auf den Tisch legen und ohne die Karten anzusehen, mit der linken Hand (sie kommt vom Herzen) 2 Stapel zu sich hin abheben, so daß 3 Kartenstapel vor einem liegen.

Wurde bei 1 oder 2 ein Fehler gemacht, alles wieder zusammenfügen, neu mischen und wiederholen.


>


1. Deutung:

Die 3 Kartenstapel mit der linken Hand aufnehmen, so daß von jedem nur die unterste Karten zu sehen ist.  

Beispiel: Es legt eine Frau.

Sie hat von links nach rechts



Brief


über den kleinen Weg


ältere Frau

Fazit: Sie erhält bald eine Brief von einer älteren Frau

3. Karten auslegen:

Karten wieder zusammenschieben und in die linke Hand nehmen. Das Kartenbild kommt nach unten
Jetzt wird immer die oberste verdeckt liegende Karte mit der rechten Hand genommen und zu je 4 Reihen mit je 8 Karten offen nebeneinander ausgelegt.


Beispiel einer Kartenlegung:


































2. Deutung:


Ausgangspunkt für die Deutung ist immer die Karte der Person für die gelegt wird, also Herz - Dame oder Herz - König.

Für die Deutung werden zunächst nur die unmittelbar an die Personenkarte anliegenden Karten genommen: 


Zu Häupten - zu Füßen - zur Rechten - zur Linken.



Unser Beispiel: weibliche Fragestellerin





Fazit: Beruflichen Vorhaben gelingen. Eine gute Nachricht erreicht Sie in schriftlicher Form. (vielleicht ein gutes Stellenangebot, ein Vertragsabschluß, eine Beförderung).


3.Deutung:


Man kann auch bei der Deutung der 4 Reihen zu je 8 Karten das Kartenbild noch differenzierter betrachten.  Dies erfordert aber bei der Interpretation etwas Übung. Auch hier gilt: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Wenn Sie gerade erst mit dem Kartenlegen beginnen, sollten Sie jetzt direkt zur 5. Deutung übergehen.

Sie können weitere Hinweise zum eben erhaltenen Ergebnis finden, wenn Sie diejenigen Karten die wieder jeweils an die, an die Personenkarte angrenzenden, angrenzen zur Verdeutlichung hinzunehmen.
In unserem Fallbeispiel ergebe ich z.B.:







Fazit: Die erfreuliche, schriftliche Nachricht kommt von einer Frau in jüngeren Jahren.  Die Angelegenheit hat auch etwas mit einer Krankheit zu tun.


4.Deutung:

Bei schwierigen Konstellationen bzw. Fragestellungen oder einer allgemeinen Situationsübersicht hat es sich auch bewährt die geraden und diagionalen Reihen zur fragestellenden Person in die Deutung mit einzubeziehen. 

In unserem Fallbeispiele ergäbe sich dabei:









Fazit: Die für Sie positive berufliche Nachricht führt bei Kollegen zu Neid und Mißgunst. Eine Frau und später auch ein Mann werden hieran zu knappern haben (eventuell Intrigenspiel).





Fazit:
Ein älterer Mann unterstüzt Sie aber und hilft Ihnen, daß das Vorhaben gelingt. Glücklicher Verlauf!


 



Fazit:
Die beruflichen Veränderungen können einen Umzug verursachen (Herz As auf dem Kopf liegend). Auch amtliche, behördliche Dinge sind zu regeln. Hierbei ist darauf zu achten, daß Hektik und Streß nicht der Gesundheit schaden. Es wird anstrengend.






Fazit:
Auch wenn Ihnen der Erfolg nicht von allen gegönnt wird, so können Sie sich doch auf Ihre Familie verlassen.

Dies ist nun natürlich nur meine Interpretation des Kartenbildes. Es ist durchaus möglich, daß Sie im entsprechenden Fall die Deutungen anders kombinieren würden und das wäre dann auch durchaus für die jeweilige Kartendeutung richtig. Folgen Sie bei dieser Deutungsmethode immer Ihrer Intuition.


5. Deutung:

Wir gehen von der Personenkarte aus, die zählt als Nummer 1. Jetzt wird von links nach rechts abgezählt. Bei einem Reihenende geht man in die nächste untere Reihe über, bei der letzten geht man zur ersten weiter. Jede 7. Karte nehmen wir in die linke Hand, Bild zu uns gekehrt. So erhält man 4 Karten. Aufgepaßt: Es wird nicht über die Personenkarte hinaus weiter gezählt.

In unserem Fallbeispiel ergibt sich:






Fazit:
Fragestellerin wird von einer älteren Dame, die nicht in unmittelbarer Nähe wohnt, durch eine Anerkennung, Ehrung angenehm überrascht.


6. Deutung:

Diese 4 Karten werden nun gemischt und danach verdeckt auf den Tisch gelegt.

Jetzt können vier Fragen an das „Schicksal“ gestellt werden.

Die erste der vier verdeckt vor uns liegende Karte wird gezogen und auf die Personenkarte gelegt.
Die zweite Karte wird verdeckt auf die Karte gelegt, die den Fragekomplex symbolisiert. 
Also z.B. bei Herzensangelegenheiten auf den Herz- König oder Herz - Dame, bei Berufsfragen auf Pik 7, bei Fragen nach der Wohnung auf Herz-As etc.
Mit der 3. und 4. Karte verfahren wir ebenso. Wir könnten z.B. eine auf Pik 8 legen, um zu erfahren was in Kürze geschieht etc.

Wir legen also die gezogenen Karten auf die Karten in unserem Spiel aus dessen Bedeutungsbereich wir noch mehr erfahren wollen.

Nun werden die Karten in der gleichen Reihenfolge, wie sie aufgelegt wurden, aufgedeckt.

In unserem Beispiel könnte sich z.B. ergeben:




auf


Fazit:
Eine ältere Dame scheint einen großen Einfluß auszuüben.




auf  


Fazit:
berufliche Anerkennung




auf 


Fazit:
Überraschungen in der Liebe




auf  
 

Fazit:
etwas aus weiterer Entfernung steht ins Haus (Besuch, Brief). In Kombination mit den anderen Karten, wohl die ältere Dame (siehe oben).

7. Deutung:

Die Karte des Fragestellers wird in die Tischmitte gelegt.

Alle anderen Karten legen wir zusammen und mischen sie neu und legen den Stapel verdeckt auf den Tisch. 
Einmal abheben und den ersten auf den letzten Stapel legen.
Das Kartenspiel fächerförmig und verdeckt vor dem Fragesteller ausbreiten.
Aus der verdeckten Kartenreihe jetzt nacheinander 7 Karten verdeckt ziehen (dabei konzentriert an Ihre Frage denken) und wie folgt verdeckt auslegen: 

Mitte Personenkarte

1.Karte verdeckt auf die Personenkarte
2.Karte über die linke, obere Ecke der Personenkarte
3.Karte unter die rechte, untere Ecke der Personenkarte
4.Karte über die rechte, obere Ecke der Personenkarte
5.Karte unter die linke, untere Ecke der Personenkarte
6.Karte links schräg auf die Personenkarte
7.Karte rechts schräg auf die Personenkarte

Alle Karten aufdecken.

Bei der Deutung mit den Karten, die auf der Personenkarte liegen beginnen (Personenkarte, Karte 1, 6 und 7). 
Dann die Karten die über Kreuz liegen: Karte 2 und 3 und zum Schluß die Karten 4 und 5.

Die 7. Deutung kann man dann noch nach belieben für andere Fragebereiche ausweiten.. 
Will man z.B. mehr über sein Geschäft erfahren, dann legt man die Pik 7 in der Mitte, über sein Kind Herz Bube usw.



Verwendung der Kartenbilder mit Genehmigung
der Spielkartenfabrik Altenburg GmbH, 
© 2014 ASS Altenburger Spielkarten

ASS Altenburger Spielkarten
Spielkartenfabrik Altenburg GmbH
a Cartamundi Company

© Kraheck-Liecker