Tier - Zitatensammlung
 




 über Tiere allgemein


über Hunde

über Insekten

über Katzen


über Pferde

über Vögel



 


über Tiere allgemein
 

Sprichwort aus Afrika


Das Tier, das der Leopard nicht fressen konnte, verspeist auch die Katze nicht.


Dante Alighieri



Tierquälerei ! Ein Frevel ists am Geist der Liebe, der das Tier geschaffen hat!


Rochus Bassauer



Tiere sind die unterhaltensten Stars im  Fernsehen

Belgisches Sprichwort


Nicht alle Tiere fressen Heu.



Erhard Horst Bellermann


Beleidige nie ein Tier, es ist klüger oft als wir !


Jeremy Bentham

Tiere haben ein Recht auf Leben. Es gibt nichts, was alle Menschen von allen Tieren unterscheidet



Die Frage hat für die Menschen nicht zu lauten: Können die Tiere denken? Sondern sie hat zu lauten: Können die Tiere leiden? Darüber aber gibt es wohl keinen Streit, und das Wissen um diese Leidensfähigkeit muss daher die Hauptsache sein bei jeder Betrachtung der Tierseele durch den Menschen


Bibel Spr. 12, 10


Der Gerechte kennt die Seele seiner Tiere

Alfred Brehm

Noch sind wir weit entfernt, das tierische Leben erkannt zu haben,
und noch studieren wir an Tieren, in der Absicht, uns selbst kennenzulernen



Wer die Tiere nicht achtet, kann nicht menschlich leben.

Was schadet es dem Menschen, wenn man dem Tiere zuerkennt was ihm gebührt, also Verstand.


Alfred Buckowitz


Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm.


Wilhelm Busch


Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig und eben darum liebe ich sie.


Samuel Butler



Alle Tiere wissen es, nur der Mensch nicht, dass das höchste Lebensziel Freude ist.


Dr. Elias Canetti



Tiere sind schon darum merkwürdiger als wir, weil sie ebensoviel erlebt haben, es aber
nicht sagen können.



Charles Darwin



Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück; sie werden durch dieselben Gemütsbewegungen betroffen wie wir.


Deutsches Sprichwort

Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Quäle nie ein Tier zum Scherz, denn es fühlt wie du den Schmerz.


Fjodor Dostojewski


Liebe die Tiere, liebe jegliches Gewächs und jegliche Dinge! Wenn du alles liebst, so wird sich dir das Geheimnis Gottes in allen Dingen offenbaren, und du wirst schließlich alle Welt mit Liebe umfassen!


 Dr. Eugen Drewermann

Haben Tiere eine Seele und Gefühle kann nur fragen, wer über keine der beiden Eigenschaften verfügt.

Das Weltbild, dass die christlichen Kirchen predigen, ist mitverantwortlich für das Elend der Tiere.


Hans A. Engelhard


Tiere sind schmerzempfindende
Mitgeschöpfe des Menschen, für die er eine besondere Verpflichtung hat.


Epikur


Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur

Kurt Fickentscher



Tiere sind ein Teil unserer Umwelt
, sie sind unsere irdischen Mitgeschöpfe. Vielfach sind sie sogar noch mehr, nämlich unsere unmittelbaren Lebenspartner.


Paul Förster


Das Recht der Tiere ist von allen höheren Völkern und Menschen seit je anerkannt worden. Ihnen erwächst der Schutz des Tieres als sittliche Pflicht


Franziskus von Assisi

Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes Wesen hat gleiches Recht auf Schutz

Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe der Erde streben nach Glück wie wir, alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke des allmächtigen Schöpfers!



Es werden mehrere Jahrtausende von Liebe nötig sein, um den Tieren ihr durch uns zugefügtes Leid heimzuzahlen!


Sigmund Freud


Ich ziehe die Gesellschaft der Tiere der menschlichen vor. Gewiss, ein wildes Tier ist grausam. Aber die Gemeinheit ist das Vorrecht des zivilisierten Menschen.


Friedrich der Große


Ich glaube, ein Mensch, der gegen ein treues Tier gleichgültig sein kann, wird gegen seinesgleichen nicht dankbarer sein, und wenn man vor die Wahl gestellt wird, ist es besser, zu empfindsam, als zu hart zu sein.


Friedrich Fröbel



Am Tier zuerst übt sich das Kind in Barmherzigkeit oder Grausamkeit - und erwachsen ist es dann hilfsbereit oder unbarmherzig auch gegen seine Mitmenschen.


Mahatma Gandhi


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandeln.


Hans Dietrich Genscher


Auf Tiere könnte ich nie schießen, die müssten schon Selbstmord machen. 


Johann Wolfgang von Goethe



Wer Tiere quält, ist unbeseelt
und Gottes guter Geist ihm fehlt
Mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals im vertrauen.



Die religiöse Ehrfurcht vor dem, was unter uns ist, umfasst natürlich auch die Tierwelt und legt den Menschen die Pflicht auf, die unter ihm entstehenden Geschöpfe zu ehren und zu schonen


Bogumil Goltz


Es ist ein unergründliches Geheimnis mit den Tieren ihren Bestimmungen und ihrer Beziehung zum Menschen, und so viel begreift selbst der nüchterne Sinn und Verstand, dass der Mensch das Tier nicht als bloßes Mittel für sein eigenes Dasein anzusehen berechtigt ist. Es ist ein himmelschreiendes Unrecht, das den "vernunftlosen" Geschöpfen, von der sogenannten "vernünftigen Kreatur angetan wird.


Bernhard
Grzimek


Die Kenntnis der Tiere ist eine Voraussetzung für die Selbsterkenntnis des Menschen


Ernst R. Hauschka

Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen; müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.


Friedrich Hebbel


Man kann wohl fragen : Was wäre der Mensch ohne die Tiere? Aber nicht umgekehrt: Was wären die Tiere ohne den Menschen ?


Johann Gottfried Herder

Der Menschen ältere Brüder sind die Tiere. Ehe jene da waren, waren diese. Jede Geschichte der Menschheit also, die ihn außer diesem Verhältnis betrachtet, muss mangelhaft und einseitig werden


Theodor Heuss




Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.


Je früher unsere Jugend von sich aus jede Rohheit gegen Tiere als verwerflich anzusehen lernt, je mehr sie darauf achtet, daß aus Spiel und Umgang mit Tieren nicht Quälerei wird, desto klarer wird auch später ihr Unterscheidungsvermögen werden, was in der Welt der Großen Recht und Unrecht ist.



Carl Hilty


Einem Menschen, den Kinder und Tiere nicht leiden können, ist nicht zu trauen.


Alexander von Humboldt


Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen.

Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintliche hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheußlichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen.


Indiander - Weisheiten

Lerne mit einem Tier so zu kommunizieren, wie du es mit deinem Bruder tust.
Beobachte es, sieh zu wie es lebt, versuche, hinter seine Träume zu kommen.
Stimme dich ruhigen Geistes auf das Tier ein und achte auf all seine Emotionen.
Dann wird seine Seele sanft auf dich zugleiten.
Es wird dir seine Liebe, aber auch seine Kraft schenken.


Was ist der Mensch ohne die Tiere?
Wären alle Tiere fort, so stürbe der Mensch an großer Einsamkeit des Geistes.
Was immer den Tieren geschieht, geschieht bald auch den Menschen.
Alle Dinge sind miteinander verbunden.


Der Mensch glaubt manchmal, er sei zum Besitzer, zum Herrscher erhoben worden.
Das ist ein Irrtum. Er ist nur ein Teil des Ganzen.
Seine Aufgabe ist die eines Hüters, eines Verwalters, nicht die des Ausbeuters.
Der Mensch hat Verantwortung, nicht Macht.


Helmut Kaplan


Wir brauchen für Tiere keine neue Moral. Wir müssen lediglich aufhören, Tiere willkürlich aus der vorhandenen Moral auszuschließen.

Die Menschen glauben meist, zwischen ihnen und den Tieren sei ein Abgrund. Es ist nur eine Stufe im Rad des Lebens.


Konfuzius


Ich habe, glaube ich, die Zwischenstufe zwischen Tier und Homo sapiens gefunden. Wir sind es.


Manfred Kyber


Tierschutz ist keine Liebhaberei, sondern eine ernste sittliche Pflicht im Interesse des Volkes, des Staates und der Menschlichkeit.

Um die Natur zu erkennen, muss man ihre Geschöpfe verstehen. Um ein Geschöpf zu verstehen, muss man in ihm den Bruder sehen.


Götz von Langheim

Die Tatsache, dass es viel zu wenig Menschen gibt, die etwas für andere Menschen tun, ist kein Argument, gegen die andere Tatsache, dass es noch viel weniger Menschen gibt, die in irgendeinerweise das Bedürfnis verspüren, etwas für die Tiere zu tun.
 

Lao-tse


Seid gut zu den Menschen, zu den Pflanzen und zu den Tieren! Hetzt weder Menschen noch Tiere, noch fügt ihnen Leid zu.


Abraham Lincoln


Ich bin für die Rechte der Tiere genau so wie für die Menschenrechte. Denn das erst macht den ganzen Menschen aus.


Astrid Lindgren


Man kann in die Tiere nichts hineinprügeln, aber man kann manches aus ihnen herausstreicheln.

Konrad
Lorenz



Der Wunsch, ein Tier zu halten, entspringt einem uralten Grundmotiv - nämlich der Sehnsucht des Kulturmenschen nach dem verlorenen Paradies.


Aus dem Gebrauch von Tiernamen in beleidigender Absicht spricht vor allem Unkenntnis der Zoologie.


Martin Luther


Ich glaube, dass ... jede Kreatur eine unsterbliche Seele hat.

Unser Herrgott hat des öfteren seine größten und schönsten Gaben dem einfachen Tier gegeben. Nur die Menschen suchen sie dort nicht.


Christian Morgenstern


Kinder, Tiere, Pflanzen, da liegt die Welt noch im Ganzen.


Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste und Verdienste an uns zu vergelten.


Mary Midgley


Die Liebe zu den Tieren liegt uns, wie Lied und Tanz, im Blut.


Mohammed


Eine gute Tat an einem Tier ist genauso verdienstvoll wie eine gute Tat an einem Menschen, während eine grausame Handlung an einem Tier genauso schlimm ist wie einen grausame Tat an einem Menschen. Wer immer auch freundlich zu den Geschöpfen Gottes ist, ist freundlich zu sich selbst.


Isaac Newton

Für einen guten und edlen Menschen ist nicht nur die Liebe des Nächsten eine heilige Pflicht,
sondern auch die Barmherzigkeit gegen die Geschöpfe.


Plutarch


Niemals sollen die Menschen so weit sich vergessen und die lebende Kreatur behandeln wie alte Schuhe und abgenützte tote Geräte, die sie fortwerfen mögen, wenn sie nicht mehr zu gebrauchen sind. Wir sollen es nicht tun, und uns niemals bei alten lebendigen Wesen nach dem Nutzen fragen, den sie nur schwach oder gar nicht mehr haben. Wir sollen sie behalten, und sei es auch nur, um daraus Barmherzigkeit gegen Menschen zu lernen. Ich würde kein altes Pferd und keinen alten Ochsen, der sich einmal für mich geplagt hat, verkaufen können...


Jules Renard



Endlich weiß ich, was den Menschen vom Tier unterscheidet : Geldsorgen!


Monty Roberts

Niemand von uns Menschen hat das Techt, zu einem Mitmenschen oder einem Tier zu sagen:
"Entweder du machst was ich sage, oder ich werde dir wehtun..."


Romain Rolland

Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet? 


Peter Rosegger

Das Tier hat ein fühlendes Herz wie du,
Das Tier hat Freude und Schmerz wie du,
Das Tier hat einen Hang zum Streben wie du,
Das Tier hat ein Recht zu leben wie du.

 

Arthur Schopenhauer

Wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein.


Kein Tier jemals quält, bloß um zu quälen; aber dies tut der Mensch, und dies macht den teuflischen Charakter aus, der weit ärger ist als das bloß tierische


Mitleid mit Tieren und ein guter Charakter
sind derart eng miteinander verknüpft,
dass man mit Gewissheit feststellen kann,
dass niemand, der grausam zu Tieren ist,
ein guter Mensch sein kann.


Die Welt ist kein Machwerk und die Tiere sind kein Fabrikat zu unserem Gebrauch. Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit ist man den Tieren schuldig.

Seneca


Wilde Tiere fliehen vor Gefahren, die sie sehen; sind sie entronnen, fühlen sie sich sicher. Wir dagegen quälen uns mit Zukünftigem und Vergangenem.


Berta von Suttner


Die Tierquälerei ist ein Verbrechen und schädigt als solches nicht das Opfer allein, sondern auch den Täter, weil es dessen Charakter entadelt.


Albert Schweitzer


Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.



In einer Welt des Hasses und der Gewalt dürfen wir glücklich sein, der Ehrfurcht vor dem Leben zu dienen.
Ethisch ist der Mensch nur, wenn ihm das Leben, auch das des Tieres heilig ist.



Das uns der Anblick der Tiere so ergötzt, beruht hauptsächlich darauf, daß es uns freut, unser eigenes Wesen so vereinfacht vor uns zu sehen.


Karin Szech

Welch geistige Armut muß unter den Menschen herrschen, dass sie von Tieren verlangen, was sie selbst nicht vermögen.


Mark Twain


Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren nicht.

Leo Tolstoi

Das Mitleid bleibt immer dasselbe Gefühl, ob man es für Menschen oder für eine Fliege empfindet


Leonardo da Vinci


Es wird die Zeit kommen, da das Verbrechen am Tier genauso geahndet wird, wie das Verbrechen am Menschen

Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige.


Die Mitteilungsmöglichkeit des Menschen ist gewaltig, doch das meiste, was er sagt, ist hohl und falsch. Die Sprache der Tiere ist begrenzt, aber was sie damit zum Ausdruck bringen ist wichtig und nützlich. Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
 

François Voltaire

Um zweierlei beneide ich die Tiere - sie wissen nicht, was an Bösem droht, und sie wissen nicht, was über sie geredet wird.



Richard von Weizsäcker


Der Mensch ist das Tier, das Geschichte hat.


Emile Zola

Die Sache der Tiere ist unlöslich verknüpft mit der Sache des Menschen, und zwar in einem Maße, daß jede Verbesserung in unserer Beziehung zur Tierwelt unfehlbar einen Fortschritt auf dem Wege zum menschlichen Glück bedeuten muß.







über Hunde


Dr. Konrad Adenauer


Lege dich mit den Hundehaltern an und du kannst dein Amt begraben.

Louis Armstrong


Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken,
als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede


H. Baatz


Die Katze ist ein freier Mitarbeiter, der Hund ist ein Angestellter

Bauernregel


Frißt der Hund viel grünes Gras, gibt es bald von oben was.

Josh Billings


Mit Geld kann man einen wirklich guten Hund kaufen, aber nicht sein Schwanzwedeln.

Der Hund ist das einzige Lebewesen auf der Erde,
das dich mehr liebt, als sich selbst.



Fürst Bismarck


Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes, er ist schneller und gründlicher als ich.


Alfred Brehm



Kein einziges Tier der ganzen Erde ist der vollsten und ungeteiltesten Achtung, der Freundschaft und Liebe des Menschen würdiger als der Hund.


Mensch und Hund ergänzen sich hundert- und tausendfach; Mensch und Hund sind die treuesten aller Genossen


Pam Brown





Ein Spaziergang in der Dämmerung ist für Menschen fade, verglichen mit dem was ein Hund erlebt: Kaninchen, Maus, des Nachbars Hund, der rot-weiße Kater, Karamel, toter Vogel, Regenwurm, Pizzaverpackung, der Hund von Nr. 7, unbekannte Katze, Frosch...


Dana Burnett


Ein Zentimeter Hund ist mir lieber als ein Kilometer Stammbaum.

Cato


Gnadenbrot ist Ehrenpflicht. Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.


Charles Darwin



Es lässt sich kaum bezweifeln, dass die Liebe zum Menschen beim Hund zu einem Instinkt geworden ist.


Doris Day

Ich fand heraus, daß einem in tiefem Kummer von der stillen hingebungsvollen Kameradschaft eines Hundes Kräfte zufließen, die einem keinem andere Quelle spendet.



Hans Derendinger


Die Warnung vor dem Hunde warnt mich vor dem Menschen, der hinter dem Hunde wohnt.


Deutsche Sprichwörter

Hunde, die bellen, beißen nicht.


Schlafende Hunde soll man nicht wecken.


Walt Disney

Die einzige Sache auf der Welt, die man für Geld nicht kaufen kann, ist das Schwanzwedeln eines Hundes.



Maria von
Ebner-Eschenbach


Unter hundert Menschen liebe ich nur einen,
unter hundert Hunden neunundneunzig


Ernst Elitz (dt. Journalist)


Ohne den Hund käme der Mensch auf den Hund.

Franziskus von Assisi

Dass mir der Hund das Liebste ist,
sagst Du, o Mensch, sei Sünde.
Der Hund ist noch im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde!


Französisches Sprichwort


Ein kluger Hund bellt nie ohne Grund.

Sigmund Freud


Hunde lieben ihre Freunde und beißen ihre Feinde, im Gegensatz zu Menschen, die unfähig sind, reine Liebe zu empfinden, und in ihre Objektbeziehungen stets eine Mischung aus Liebe und Hass einbringen müssen



Friedrich der Große


Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.



James Gardner

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein misstrauischer Blick von einem meiner Hunde.



Théophile Gautier

Manchmal sitzt er zu deinen Füssen und schaut dich an,
mit einem Blick so schmeichelnd und zart,
dass man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks.
Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt!


Michael Genin Gestrow


Wenn Hunde reden könnten, würde man sie nicht mehr für so schlau halten.

Johann Wolfgang von Goethe


Dem Hunde, wenn er gut gezogen,
Wird selbst ein weiser Mann gewogen.


Maxim Gorki


Nach manchem Gespräch mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.


Oliver Hassencamp


In manchen Familien sind Hunde mit Stammbaum so eine Art Adelsersatz.


Ernst R.
Hauschka


Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.


Friedrich Hebbel




Eine Welt, worin ein Hund auch nur ein einziges Mal Prügel bekommt, kann keine vollkommene Welt sein.


Wundern muss ich mich sehr, dass Hunde die Menschen so lieben;
denn ein erbärmlicher Schuft gegen den Hund ist der Mensch.




Der Hund ist der 6. Sinn des Menschen.


Heinrich Heine


Ein Hund, dem man einen Maulkorb umhängt, bellt mit dem Hintern.



Victor Hugo

Schau dir den Blick deines Hundes an: Kannst du immer noch behaupten, er hätte keine Seele?



Der Hund ist die Tugend, die sich nicht zum Menschen machen konnte.



Alexander von Humboldt


Ich habe noch nie einen hinterlistigen Menschen mit einem treuen Hund kennengelernt.


Aldous Huxley


Für seinen Hund ist jeder Mensch Napoleon. Deshalb sind Hunde so beliebt.

Franz Kafka


Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten.


Bernhard Kellermann



Seit einst die Treue aus der Welt verloren,
hat sie zum Sitz des Hundes Herz erkoren.



Friederike Kempner


In den Augen meines Hundes liegt mein ganzes Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes heilt in seinem Blick.



Rudyard Kipling


Kauf einen jungen Hund, und Du wirst für
Dein Geld wild entschlossene Liebe bekommen.


Ann Landers


Erkenne dich selbst! Nimm die Bewunderung, die dir dein Hund entgegenbringt, nicht als Beweis dafür, dass du ein großartiger Mensch bist.


Robert Lembke


Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.


Konrad Lorenz

Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk,
das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft eines Menschen



Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes.



Die schlichte Tatsache, dass mein Hund mich mehr liebt, als ich ihn, ist einfach nicht
wegzuleugnen und erfüllt mich immer mit einer gewissen Beschämung. Der Hund ist jederzeit
bereit, für mich sein Leben zu lassen ... und ich ?


Martin Luther


Ich glaube, dass auch die Hündelein in den Himmel kommen und jede Kreatur eine unsterbliche Seele hat.


Shirley MacLaine


Je mehr ich über Männer in Erfahrung bringe, desto mehr liebe ich meinen Hund.


Maurice Maeterlinck

Wir sind allein, vollkommen allein auf diesem Zufallsplaneten.
Und von all den vielen Lebewesen hat keines außer dem Hund einen Bund mit uns geschlossen.



Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind


George Mikes


Einen Hund kann man sich halten, aber mit Katzen ist es anders.
Die Katze hält sich ihre Leute, denn für sie sind die Menschen nützliche Haustiere.
Ein Hund tut uns schön, aber der Katze müssen wir schön tun.
Der Hund ist ein Angestellter, die Katze ein freier Mitarbeiter.



Sprichwort aus der Mongolei

Es ist schwer, einen so treuen Gefährten wie den Hund zu finden;
hat ein Armer ihn aufgezogen, so wird er keinem Reichen je folgen.


Henry de Montherland


Ein Hund der bellt, ist mehr Wert, als ein Mensch der lügt.

Christian Morgenstern




Das mir der Hund das Liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde.
Der Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.



Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unsere Liebe, doch der Hund gibt uns alles, was er hat!



Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.


Desmond Morris

Menschen, die einen Hund oder eine Katze halten, leben im Durchschnitt länger als andere, die das nicht tun. Dies ist eine einfache medizinische Tatsache. Der beruhigende Einfluß eines Pflegetieres senkt den Blutdruck und damit auch das Risiko einer Herzattacke.


Jean Paul


Die Hunde sind die Nachtigallen der Dörfer.


Martin Pietrella


Hunde! Wenn es sie nicht gäbe, man müsste sie erfinden.

Polnisches Sprichwort

Die größte Liebe ist Mutterliebe; dann die Liebe eines Hundes; und danach die einer Geliebten.



H. Pongraz


Wie armselig, unfähig sich mitzuteilen ist der Mensch, trotz seiner hohen Intelligenz, wenn er seines wichtigsten Mediums - der Sprache - beraubt ist. Und ein Hund? Er hat die außergewöhnlichsten Einfälle um uns zu verdeutlichen was er will. Er kann alles ausdrücken was ihn bewegt - nur ist der kluge Mensch meist zu beschränkt um zu kapieren!


Madame Roland


Je mehr ich von den Menschen zu Gesicht bekomme, desto mehr bewundere ich die Hunde.


Heinz Rühmann


Man kann ohne Hunde leben, es lohnt sich nur nicht!


Ben Josef Saadja


Lieber ein dankbarer Hund, als ein undankbarer Mensch.

Louis
Sabin


Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben, macht dich reich!


Jeanne Schinto

Hunde sind keine mit Pelzmänteln herausgeputzte Menschen.

Und wer ihnen ihre Natur verweigert, tut ihnen großes Unrecht an.


Arthur Schopenhauer

Wenn es keine Hunde gäbe, wollte ich nicht leben.



Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren ehrliches Gesicht man ohne Mißtrauen schauen kann?



Der wirkliche Verdruß bei der Menschheit ist der Umstand, daß sie vom Affen abstammen, und nicht vom Hund.



Wundern darf es mich nicht, dass manche die Hunde verleumden; denn es beschämt zu oft leider den Menschen der Hund.



Wer nie einen Hund gehabt hat, weiß nicht, was Lieben und Geliebt werden heißt.


George Bernard Shaw

Vielleicht stände es besser um die Welt, wenn die Menschen Maulkörbe und die Hunde Gesetze bekämen.


Henry Wheeler Shaw


Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.


Adam Smith


Mensch: ein Tier, das Geschäfte macht; kein anderes Tier tut dies - kein Hund tauscht Knochen mit einem anderen.

Madame de Stael


Je mehr ich vom Menschen sehe, umso mehr liebe ich Hunde.

Horst Stern

Viele Menschen wissen von ihren Hunden nicht viel mehr, als was sie gekostet haben.


Elisabeth Marshall Thomas


Ein Hund der seine Freiheit hat, zeigt an einem einzigen Tag mehr von seinen Gedanken, als ein dressierter Hund in einem ganzen Leben.


Helen Thomson

Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen,
daß Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.


James Grover Thurber


Die Hunde haben mehr Spass an den Menschen als diese an den Hunden, weil der Mensch offenkundig der komischere der beiden Kreaturen ist.


Harry Spencer Truman


Wenn du in Washington einen Freund haben willst, musst du dir einen Hund zulegen.


Kurt Tucholsky


Der eigene Hund macht keinen Lärm - er bellt nur.



Mark Twain


Wenn man einen hungrigen Straßenhund aufpäppelt, wird er einen nicht beißen.
Darin liegt der größte Unterschied zwischen Mensch und Hund.


George Graham Vest


Den einzigen unbedingt selbstlosen Freund, den ein Mensch in dieser eigensüchtigen Welt haben kann, der ihn niemals verläßt, der sich niemals undankbar erweist oder als verräterisch, ist der Hund.


Fritz von Unruh


Der Hund ist das einzige Lebewesen, das uns mehr liebt als wir selbst.


Ernst Waldbrunn


Ein Dackel ist ein Hund, der jemanden an der Leine hat.


Thornton Wilder



Viele, die ihr ganzes Leben der Liebe widmen, können uns weniger über sie sagen,
als ein Kind, das gestern seinen Hund verloren hat.


Carl Zuckmayer


Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum.

Unbekannte Autoren


Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das Gesicht leckt.


Der Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund ist,
dass Hunde kommen, wenn sie gerufen werden,
und Katzen eine Nachricht entgegen nehmen
und sich später bei dir melden.




Wir geben dem Hund den Rest unserer Zeit, unseres Raumes und unsere Liebe,
doch der Hund gibt uns alles, was er hat !





über Insekten


Chinesisches Sprichwort


Verjage die Fliege von der Stirn deines Freundes nicht mit dem Beil.

Indisches Sprichwort


Aus der Blume, aus der die Biene Honig saugt, saugt die Spinne Gift.

Laotze


Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

Antoine de Saint-Exupéry


Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen.


Arthur Schopenhauer


Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.


Shakespeare


Der arme Käfer, den dein Fuß zertritt, fühlt körperlich ein Leiden ganz so groß, als wenn ein Riese stirbt






über Katzen


H. Baatz


Die Katze ist ein freier Mitarbeiter, der Hund ist ein Angestellter.

Karel Capek


Es gibt wohl nichts Schöneres, als eine Katzenmutterschaft. Man sollte sich eine Katze schon wegen ihrer Jungen anschaffen.


Yoland Florida

Katzen sitzen immer an der falschen Seite der Tür.
Lässt man sie raus, wollen sie rein;
lässt man sie rein, wollen sie raus.



Mary E. Wilkins Freeman



Katzen lieben Menschen viel mehr als sie zugeben wollen,
aber sie besitzen so viel Weisheit, dass sie es für sich behalten.


Eric Gurney


Wirklich großartig ist, daß es Katzen in allen Varianten gibt. Man findet sie passend zu jeder Einrichtung, jeder Art der Persönlichkeit und der Laune. Aber unter dem Pelz lebt unverändert eine der freiesten Seelen der Welt.


Audry A. Hayes


Es gibt kaum Leute die Katzen nicht mögen,
sondern nur Leute die Katzen nicht kennen.


Ernest Hemingway

Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt:
durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen.


Victor Hugo


Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum streicheln hat

Konrad Lorenz

Keine Katze ist falsch. Es gibt wenige Tiere, in deren Gesicht der Kundige
so eindeutig die augenblickliche Stimmung lesen könnte, wie in dem der Katze.



Compton MacKenzie


Jemand der nicht bereit ist seine Katze zu verwöhnen, bekommt niemals die Belohnung, die sie bereit ist demjenigen zu schenken, der sie verwöhnt.


Guy de Maupassant

Ich streichelte, ich liebkoste dies weiche, sensible Tier,
das geschmeidig ist wie Stoff von Seide - sanft, warm,
kostbar und gefährlich.


George Mikes


Einen Hund kann man sich halten, aber mit Katzen ist es anders.
Die Katze hält sich ihre Leute, denn für sie sind die Menschen nützliche Haustiere.
Ein Hund tut uns schön, aber der Katze müssen wir schön tun.
Der Hund ist ein Angestellter, die Katze ein freier Mitarbeiter.

 


Eyquem de Montaigne


Wenn ich mit meiner Katze spiele, wer kann da schon sagen, ob nicht ich für sie mehr ein Zeitvertreib bin, als sie es für mich ist.


Francesco Petrarca


Die Menschheit läßt sich grob in 2 Gruppen einteilen : In Katzenliebhaber und vom Leben Benachteiligte!

Pablo Picasso


Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann.

Eugen Roth


Der Kater, gottlob, ist vergänglich. Doch Katzen hat man lebenslänglich.

Peter E. Schuhmacher


Was könnte lehrreicher sein, als die Selbstachtung einer Katze?

Hyppolyte Taine


Ich habe die Philosophen und die Katzen studiert, doch die Weisheit der Katzen ist letztlich um ein Weites größer.


Werner Thielmann


Die Katze ist ein Miniaturlöwe, der Mäuse mag, Hunde nicht leiden kann und Menschen toleriert.

Sarah Thompson


Für eine Katze gibt es keinen triftigen Grund einem anderen Tier zu gehorchen, auch wenn es auf zwei Beinen steht.


Kurt Tucholski

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat,
er müsse es erhalten, es brauche aber dafür nichts zu tun.



Leonardo da Vinci


Die Katze ist das Meisterstück der Natur.

Unbekannte Autoren

Hunde haben ein Herrchen oder Frauchen;
Katzen haben Personal.




Ob eine Katze Unglück bringt oder nicht,
hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.



Der Unterschied zwischen einer Katze und einem Hund ist,
dass Hunde kommen, wenn sie gerufen werden,
und Katzen eine Nachricht entgegen nehmen
und sich später bei dir melden.




über Pferde


Cato


Gnadenbrot ist Ehrenpflicht.
Alt gewordenen Pferden das Gnadenbrot zu geben und Hunden nicht nur, wenn sie jung sind, sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen, ist Ehrenpflicht eines guten Menschen.


Deutsches Sprichwort


Auch der beste Gaul stolpert einmal.

Friedrich Hebbel


Mit wem das Pferd nie durchgeht, der reitet einen hölzernen Gaul.

Konfuzius


An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter.


Stanislaw Jerzey Law


Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch


Lucius Annaeus Seneca


Goldene Zügel machen ein Pferd nicht besser.


Oscar Wilde


Pferdeverstand: das, was Pferde davon abhält, auf künftiges Verhalten der Menschen zu wetten



über Vögel


 Sprichwort aus China


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.

Sprichwort aus Deutschland


Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

Theodor Fontane


Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht.


Henry Ford


Enten legen ihre Eier in Stille. Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt ißt Hühnereier


Jean Giono

Die Welt ist eine optimistische Schöpfung. Beweis : Alle Vögel singen in Dur.


Sprichwort aus Japan


Wenn der Papagei auch gut spricht, bleibt er doch ein Vogel.

Abraham Lincoln


Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist


Martin Luther


Der Mensch ist zur Arbeit geboren, wie der Vogel zum Fliegen.


Art van Rheyn


Vielleicht haben die Vögel erst fliegen gelernt als der Mensch auf die Welt kam!?"


Mark Twain


Es ist besser, ein junger Spatz zu sein als ein alter Paradiesvogel.



verschiedene Tierarten


Ambrose Bierce



Die Maus ist ein Tier, dessen Pfad mit in Ohnmacht fallenden Frauen übersät ist.


Wilhelm Busch


Gute Tiere, spricht der Weise, mußt du züchten, mußt du kaufen;
doch die Ratten und die Mäuse kommen ganz von selbst gelaufen


Sprichwörter aus China

Ein Schlaufuchs kann auch auf einem Löwen reiten.



Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres.


Sprichwort aus Deutschland


Dem fleißigen Hamster schadet der Winter nicht.

Johann Wolfgang von Goethe


Ein schäbiges Kamel trägt immer noch die Lasten vieler Esel.


Sprichwort aus Griechenland


Die Krabbe ist in ihrem Loch ein großer Herr.

Bernhard
Grzimek

Der einzige, der einen Ozelotpelz wirklich braucht, ist der Ozelot.


Aldo Leopold


Nur die Berge leben lange genug, um das Heulen der Wölfe zu verstehen.

Konrad Lorenz


Sie werden es nicht glauben, aber es gibt soziale Staaten, die von den Klügsten regiert werden;
das ist bei den Pavianen der Fall."


Friedrich Nietsche


Der Mensch hat mehr von einem Affen als so mancher Affe.


Nigerianisches Sprichwort


Klein ist das Eichhörnchen, aber es ist kein Sklave des Elefanten.

Sprichwort aus Mauretanien


Mit einem wilden Löwen ist es leichter, dauerhaft Freundschaft zu halten, als mit einem Menschen, der neugierig ist.


Rainer Maria Rilke


Der Panther
Im Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.


Eugen Roth

Zu spät 

Ein Mensch zertritt die Schnecke, achtlos, -
Die Schnecke ist dagegen machtlos.
Zu spät erst kann sie, im Zerknacken, -
Den Menschen beim Gewissen packen.


Sprichwort aus Tansania


Wo sich die Elefanten bekämpfen, hat das Gras den Schaden.

Sprichwort aus Zaire


Weil der Elefant groß und fett ist, hat er auch große Sorgen.





© Birgitt Kraheck-Liecker